UM 900

Das UM 900 ist das erste umschaltbare Röhren-Kondensatormikrofon, das direkt an Regie- bzw. Versorgungsanlagen mit 48 V Phantomspeisung über übliche 3 polige XLR Kabel angeschlossen werden kann. Dies wird durch eine neue Schaltungstechnik für Impedanzwandlung und Stromversorgung ermöglicht. Traditionell erfolgt der Einsatz einer bewährten Großmembrankapsel mit zwei goldbeschichteten Kunststoff- membranen.

Am Umfang des UM 900 sind 3 Schalter versenkt angeordnet, frontseitig der für die Richtcharakteristiken Kugel, Breitniere, Niere, Superniere und Acht und um 120° versetzt die für Pegel- bzw. Tiefenabsenkung.

Das Gehäuse des Mikrofonverstärkers wurde formgestalterisch an das markante Kapselgehäuse angepaßt, um unerwünschte Reflexionen auszuschließen.

Akustische Beeinflussungen durch störende Gehäuseresonanzen bzw. Körperschall werden durch den soliden Aufbau und die schwingungsgedämpfte Befestigung des Haltebügels im Mikrofongehäuse weitgehend vermieden.

Das UM 900 ist auf Grund hoher Empfindlichkeit und niedrigen Ersatzgeräuschpegels besonders für Sprache und Gesang geeignet, vorrangig für Aufnahmen in professionellen Studios, z.B. Rundfunk und Fernsehen sowie für hochwertige Übertragungen. Die fünf Richtcharakteristiken des Mikrofons ermöglichen die Anpassung an unterschiedlichste Aufnahmesituationen. Es ist deshalb universell einsetzbar, wie z.B. in Orchestern, als Stützmikrofon für Soloinstrumente und Instrumentengruppen sowie als Sprechermikrofon unter Berücksichtigung des Nahbesprechungseffektes, um ein sprecherspezifisches Klangbild zu erzielen.

Die Einsprechrichtung ist senkrecht zur Mikrofonachse. An der Vorderseite des UM 900 sind die Typ- Kennzeichnung und der Richtcharakteristikschalter angeordnet. Die Mikrofonkapsel ist zum Schutz gegen Körperschallübertragungen elastisch in dem großen, akustisch offenen Schutzkorb gehaltert. Das Mikrofon garantiert eine saubere und verfärbungsfreie Klangqualität.

Der Mikrofonverstärker des UM 900 ist an allen 48 V Phantomspeisungen, die die Bereitstellung von mindestens 4 mA gewährleisten, betreibbar. Damit besteht die Möglichkeit, das UM 900 wie Transistor- mikrofone anzuschließen bzw. es gegen diese auszutauschen. Die Eingangsstufe ist mit einer sorgfältig ausgesuchten Subminiatur - Röhre bestückt. Über eine Transverterschaltung werden alle zum Betrieb notwendigen Spannungen und Ströme bereit